Aktuelles



Nachrichten aus dem Innovationsraum BioBall

Pitching Event zu bioökonomischen Lösungen auf der ACHEMA

  01.03.2024
Anwendungsnahe Lösungen für eine defossilisierte Prozessindustrie: Unternehmen und Institute stellen neue Materialien und deren Einsatzgebiete vor. Die Teilnahme ist kostenfrei.
bioball_at_achema.png

Die Bioökonomie-Cluster (BioBall, CLIB und die Metropolregion Rhein-Neckar) veranstalten am 13. Juni 2024 ab 14 Uhr einen Pitching Event auf der ACHEMA 2024.

In den genannten Clustern werden anwendungsnahe Lösungen zur Defossilisierung der Prozessindustrie von Forschungsinstituten gemeinsam mit innovativen StartUps und Unternehmen erarbeitet und vermarktet.

Auf der Veranstaltung werden in thematischen Sessions neue Materialien und deren Einsatzgebiete aus den Bereichen Biokunststoffe, biobasierte Chemikalien und biobasierte Baumaterialien in kurzen Pitches vorgestellt. Die vorgestellten Technologien wurden in Nordrhein-Westphalen, Hessen und Baden-Württemberg entwickelt und/oder erprobt. Nach jeder Session wird es Raum zum Netzwerken geben, um sich direkt mit den Vortragenden auszutauschen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des ACHEMA-Kongresses im DECHEMA-Haus statt. Ein ACHEMA-Tagesticket stellen wir Ihnen gerne kostenlos zur Verfügung.

Schauen Sie für weitere Einzelheiten gerne wieder vorbei.


Innovative solutions for the defossilisation of chemical process industry - A bioeconomy workshop

Uhrzeit Agenda
14:00OPENING
SESSION: BIOPOLYMERS
14:15Make Bioplastics happen: Lactic Acid from non food feedstocks for commercially viable PLA
Albrecht Läufer, BluCon Biotech GmbH, Köln, DE
14:25Sugar Beet as a sustainable Source for fibre & bio-chemicals in packaging material
Timo Koch, Julia Seemann, Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG, Elsdorf, DE
14:35Creating a circular biobased supply chain for leather goods
Melina Bucher, Mannheim, DE
14:45CO2BioClean - Use your emissions for a new mission
Josef Glass, Fabiana Fantinel, CO2BioClean GmbH, Eschborn, DE
14:55An innovative food packaging: Bio-based and home-compostable tea bag fabric with a water-soluble alginate coating to preserve aroma and flavor
Markus Schmid, Corina Reichert, Sustainable Packaging Institute SPI, Albstadt-Sigmaringen University, DE
15:05Break / Networking
SESSION: BIOBASED CHEMICALS
15:20FlexMethanol: Conversion of industrial CO2 sources into renewable methanol by standardized synthesis modules
Johann Kirchner, bse Methanol GmbH, Leipzig, DE
15:30ICODOS - De-fossilizing chemistry and shipping via lowest cost e-methanol production
Francisco Vidal Vázquez, ICODOS GmbH, Mannheim, DE
15:40Process integration and scale-up of a green waste biorefinery considering system robustness - GreenProScale
Dirk Holtmann, KIT - Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe, DE,
Marianne Volkman, Rheinland-Pfälzische Technische Universität Kaiserslautern-Landau, Kaiserslautern, DE
15:50Lignopure - Natural, multifunctional cosmetic ingredients based on lignin
Dr. Wienke Reynolds, Lignopure GmbH, Hamburg, DE
16:00The Better Peptide Platform – A green and scalable means to produce linear and cyclic peptides and peptide transfection reagents
Christoph Kutzner, Badische Peptide & Proteine, Heidelberg, DE
16:10Break / Networking
SESSION: BIOBASED BUILDING MATERIALS
16:25SITREN® Selfheal 455 for self-healing concrete
Gabriel Mattos, Daniela Kruse, Anke Reinschmidt, Evonik Operations GmbH, Essen, DE
16:35Decarbonisation of concrete with chemical admixtures
Oliver Mazanec, Master Builders Solutions Deutschland GmbH, Trostberg, DE
16:45BIOTESS: Thermophysical analysis of mineral foams with integrated phase change materials
Christoph Mankel, TU Darmstadt, Darmstadt, DE
16:55Sustainable load-bearing and insulating building material made from cattail (Typha)
Martin Krus, Fraunhofer Institut für Bauphysik, Valley, DE
17:05Fungi Future Economics, FUFUECO
Sabine Krieg, Liliya Pullmann, Achim Weber, Fraunhofer IGB, Stuttgart, DE
17:15PYROCEM: Reactivity of ashes from biological waste substrates
Christoph Mankel, TU Darmstadt, Darmstadt, DE
17:25Networking
18:00CLOSURE


Hinweis: Die Vortragstitel sind direkt mit dem jeweiligen Beitrag im ACHEMA Kongressplaner verknüpft.

Unterstützung:


Das Vorhaben wird durch die BMBF-Fördermaßnahme "Innovationsräume Bioökonomie" im Rahmen der "Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030" gefördert.

Geschäftsstelle:

Provadis Hochschule

Die Provadis Hochschule ist die Hochschule der Industrie und bietet deutschlandweit für über 1200 Studierende natur- und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge dual und berufsbegleitend an.

DECHEMA e.V.

Die DECHEMA e.V. ist das kompetente Netzwerk für chemische Technik und Biotechnologie in Deutschland. Als gemeinnützige Fachgesellschaft vertritt sie diese Gebiete in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.