Aktuelles



Veranstaltungen mit Beteiligung von BioBall

Neue BioBall-Projekte: Basischemikalien aus Abgas-CO2 und Reststoff-Zuckern

Datum:  26. April 2021, 14:00 – 15:00 Uhr

Ort:   online

seminar.png


Das BioBall Innovationsbündnis erweitert sich kontinuierlich. Mit dem neuen Jahr sind zwei neue Projekte bei BioBall hinzugekommen, die neue, nachhaltige Wertschöpfungsketten für und in der Metropolregion etablieren.

Das Projekt AbzuMeOH nutzt hierfür CO2 und grünen Wasserstoff als Rohstoff zur Synthese von Methanol. Das Projekt Carbohydrates Wastes to Chemicals (CtC) erschließt Zucker aus kohlenhydrathaltigen Abfallströmen als zukünftige Rohstoffbasis zur Herstellung von Glycolen.

Air Liquide, Koordination von CtC, und BSE Methanol, Koordination von AbzuMeOH, stellen die Ziele und Ansätze Ihrer Projekte vor.

Interessiert? Dann melden Sie sich zum Webinar hier an.

Der Innovationsraum BioBall strebt die stoffliche Verwertung der in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main anfallenden biogenen Stoffströme der zweiten bis vierten Generation an. Insbesondere biobasierte Abfallströme der privaten und kommunalen Wirtschaft sollen als Rohstoff für Produkte der Ernährung, Chemie, Pharma und Energie erschlossen werden. Zum Ausbau des Innovationsraums BioBall werden innerhalb der nächsten fünf Jahre innovative F+E-Projekte der Bioökonomie durch das BMBF gefördert.

Unterstützung:


Das Vorhaben wird durch die BMBF-Fördermaßnahme "Innovationsräume Bioökonomie" im Rahmen der "Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030" gefördert.

Geschäftsstelle:

Provadis Hochschule

Die Provadis Hochschule ist die Hochschule der Industrie und bietet deutschlandweit für über 1200 Studierende natur- und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge dual und berufsbegleitend an.

DECHEMA e.V.

Die DECHEMA e.V. ist das kompetente Netzwerk für chemische Technik und Biotechnologie in Deutschland. Als gemeinnützige Fachgesellschaft vertritt sie diese Gebiete in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.